Pünktlich am 07. Dezember um 14 Uhr haben sich 13 Studierende aus den Studiengängen Angewandte Informatik, ISE und Komedia bei uns im LuDi eingefunden. Nach einer kurzen Einführung inklusive Unity-Demo ging es ans Gruppen bilden und Ideen brainstormen. Bis auf wenige Leute, hatte Niemand Vorkenntnisse in Unity3D, die Motivation war aber sehr stark. Das von uns vorgegebene Thema war „unerwartet“, also wirklich unerwartet. Wir wollten überrascht werden, und das haben alle Teams geschafft.
Stunde um Stunde vergangen, Pizza um Pizza wurde gegessen und sich tatkräftig gegenseitig geholfen. Auf Schlaf wurde größtenteils verzichtet, denn die Zeit kann auch sinnvoll genutzt werden. Ungefähr 24 Stunden nach Beginn wurden die Spiele von den einzelnen Teams vorgestellt. Darunter befanden sich 1 Jump n‘ Run, 1 Tetris (Welcome to Hell Version) und 2 Shooter. Alle Teams hatten beachtliche Ergebnisse erzielt. Da uns die Entscheidung sehr schwer fiel, haben wir die Teilnehmer mit einbezogen. So konnte jeder 2 Stimmen vergeben, sowie 2 extra Stimmen für Bonuspreise in der Kategorie „Funny“ und „Originell“. Die ersten 3 Plätze bekamen unsere Hauptpreise in Form eines Raspberry Pi 3B+ inklusive Case, einem Arduino Development Kit und dem Buch „Automate the Boring Stuff with Python“.
Alle Teilnehmer waren danach sehr müde, stolz auf ihr Ergebnis, haben viel gelernt und neue Freunde kennen gelernt. Und das wichtigste: Sie würden wieder an einem Hackathon teilnehmen.
Auch wir hatten mit der Orga sehr viel Spaß und haben schon Pläne für den nächsten Hackathon. Vielleicht sieht man sich ja da, wir würden uns sehr freuen!
Zu guter Letzt wollen uns noch bei der Unterstützung unserer Kollegen vom FSR bedanken, dem LuDi Informatik/Komedia für den Raum, dem Frei[]Raum als Pause- und Ruheraum und allen Teilnehmern für diese unglaublich coolen 24 Stunden!
Bis zum nächsten Mal!
Euer Fachschaftsrat Informatik